Tag der offenen Tür


Tag der offenen Tür am 9.9.2020 unter Corona-Bedingungen

Einladung_Infoabend_2020

Einblicke in unser Schulleben an der GS Am Wiehen

Aus dem 1. Jahrgang

 

Ziffern an Stationen lernen: Die 4 an der Tafel nachspuren.

Ziffern an Stationen lernen: Die 4 mit einer Nadel prickeln.

Individuelles Lernen im Mathematikunterricht: Im Matheregal liegen viele Lernspiele bereit.

Individuelles Lernen im Mathematikunterricht: Die Arbeitsbereiche im Regal sind nach Farben sortiert.

Buchstaben und Ziffern im Anfangsunterricht an Stationen lernen.

Ziffern werden mit dem ganzen Körper gelernt und an verschiedenen Stationen erfahren.

 

 

 

 

 

 

 

Buchstabenkönige (Vokale) lernen im 1. Schuljahr.

Einblick in einen Klassenraum der 1. Klasse. Im Hintergrund links ein Matheregal mit handlungsorientierten Materialien und die Fächer der Schüler.

 

 

 

Im ersten Jahrgang arbeiten die Kinder im DAZ (Deutsch als Zweitsprache) mit dem Tablet.

Die Schreibrichtung bei Ziffern und Buchstaben kann auf dem Tablet geübt werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sachunterricht im 3. Jahrgang mit dem Thema “Vom Korn zum Brot”.

Kleine Filme zum Thema schauen die Kinder auch auf dem Tablet.

 

 

Die 4. Klasse beschäftigt sich im Sachunterricht mit unserem Körper und hat Skelette gebastelt.

 

 

 

 

 

 

 

Die Kinder beteiligen sich an Aufgaben für die Gemeinschaft und lernen Verantwortung zu übernehmen. In der Igelklasse des 3. Jahrganges wird wöchentlich ein Kalender-, Tafel- und Obstdienst eingeteilt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pausenhof

Bild hilft “Ein Herz für Kinder” hat uns diese super Tampenschaukel geschenkt und der Förderverein hat die Kosten für den Aufbau übernommen! Tausend Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einblicke in Fachbereiche und AGs

Für den Fachunterricht sind ein Musikraum, ein Englischraum und zwei Kunsträume vorhanden. Dazu kommen unsere Schulsporthalle und die Dreifachhalle neben der alten Realschule.

Sportunterricht im 4. Jahrgang. In Corona-Zeiten auf dem Sportplatz.

Auf geht es zum Sportplatz, der direkt hinter der Schule liegt.

Im 2. Jahrgang: Kunst ist cool! Wir malten Bilder am Pool…

Die Kinder des 2. Jahrganges lernen Boomwhackers und andere Musikinstrumente im Rahmen des JeKits-Programmes der Musikschule kennen.

 

 

 

 

 

 

 

Schnitz-AG für die Kinder der 4. Klassen: Hier wird der fertig geschnitzte Spieß mit dem Brenneisen verziert.

 

 

Hier lernen die Kinder im Kunst-Fachraum den Umgang mit Wasserfarben.

Englischunterricht im Fachraum, der mit einem großem Bildschirm ausgestattet ist.

 

 

 

 

 

Der Englischraum thematisch an die Jahreszeit Herbst und Halloween angepasst.

Eine Lerntheke mit motivierenden Angeboten leitet zum selbstständigen. kommunikativen und spielerischen Lernen im Englischunterricht an.

Tafelbild zum Thema Halloween im Englischunterricht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inklusion / Sonderpädagogik

Die Sonderpädagogen koordinieren Diagnostik, Beratung und Lernunterstützung in Zusammenarbeit mit Klassenlehrern und Sozialpädagogen. Eine integrative sonderpädagogische Förderung muss die Balance zwischen gemeinsamem und individualisierenden Lernsituationen wahren. Sonderpädagogen haben unterrichtsmitgestaltende und unterrichtsunterstützende Funktionen.

 

Individuelle Förderung: Wir üben Wochentage, Monate, Jahreszeiten und sprechen über das Wetter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sozialpädagogin in der Schuleingangsphase

Mein Name ist Lena Kuscer und ich bin als Sozialpädagogische Fachkraft in der Schuleingangsphase Teil des multiprofessionellen Teams der Grundschule Am Wiehen. Mein Einsatzbereich konzentriert sich auf die erste Jahrgangsstufe. Zu meinen Aufgaben gehört es, sowohl bei der Schulanmeldung als auch bei der Eingangsdiagnostik mitzuwirken. Im Schulalltag bin ich in der Unterrichtsbegleitung und Kleingruppenförderung tätig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der Schulsozialarbeit

Flyer Schulsozialarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

Eindrücke vom Tag der offenen Tür am 18. September 2019

Zum Tag der offenen Tür sind in jedem Jahr die zukünftigen Lernanfänger mit ihren Eltern herzlich eingeladen. An verschiedenen Stationen kann Schule erprobt werden. Es gibt Führungen durch das Schulgebäude und die Schulleitung beantwortet offene Fragen. Auch der Ganztag informiert über seine Angebote und der Förderverein stellt sich vor und bewirtet mit Kaffee und Kuchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eindrücke vom Tag der offenen Tür 2018